Handball-Länderspiel im GERRY WEBER STADION Halle Westfalen

Das Männerteam des Deutschen Handballbundes (DHB) um den neuen Bundestrainer Christian Prokop kehrt nach einer vierjährigen Pause in die ostwestfälische Eventarena zurück. Sie bestreitet am 06. Mai (Samstag) 2017 ihr erstes EM-Qualifikationsspiel in diesem Jahr vor heimischer Kulisse gegen den WM-Dritten Slowenien in HalleWestfalen. Die Partie beginnt um 16.05 Uhr und die ARD überträgt das Spiel live.

Krefeld, KönigPALAST, 3. Januar 2017. Auf dem Weg zur Handball-Weltmeisterschaft 2017 trifft der amtierende Europameister Deutschland (weiß) in seinem vorletzten Testspiel auf Rumänien (blau).

Bildquelle: Kieler Teamkollege Rune Dahmke im Angriff der DHB-Nationalmannschaft. © Sascha Klahn/DHB

Eintrittskarten sind ab sofort im Vorverkauf ab 11,00 Euro für Erwachsene und ab 8,80 Euro für Kinder und Jugendliche (bis einschließlich 17 Jahre) erhältlich. Zu erwerben unter der telefonischen Hotline (05201) 81 80 sowie via Internet unter www.gerryweber-world.de und bei allen CTS-Vorverkaufsstellen. Das GERRY WEBER Ticket-Center ist wie folgt zu erreichen: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen), 33790 HalleWestfalen.

„Die Partie gegen Slowenien wird für unsere Mannschaft ein echter Härtetest“, sagt Bob Hanning, DHB-Vizepräsident Leistungssport: „Der slowenische Handball hat sich in den vergangenen Jahren enorm entwickelt, was nicht zuletzt das starke Abschneiden bei der Weltmeisterschaft in Frankreich unterstreicht. Daher müssen wir alles in die Waagschale werfen, um in den Spielen Anfang Mai erfolgreich zu sein.“ Das Hinspiel zwischen diesen beiden Nationen findet bereits am 03. Mai (Mittwoch) 2017 in der Arena Stozice in Ljubljana statt.

Vor wenigen Wochen gelang der Mannschaft von Nationaltrainer Veselin Vujovic nach einem zwischenzeitlichen Acht-Tore-Rückstand gegen Kroatien eine starke Aufholjagd, die mit dem Gewinn der Bronzemedaille belohnt wurde. Es war die erste WM-Medaille in der Geschichte des Landes. Im Jahr 2016 trafen die Mannschaften bei der Europameisterschaft wie auch bei den Olympischen Spielen in Rio aufeinander, beide Spiele gewannen die deutschen „Bad Boys“.

Nach den ersten zwei Spieltagen in der EM-Qualifikation führt Deutschland die Gruppe 5 mit zwei Siegen an. Nach einem 35:24-Auftakterfolg gegen Portugal, gewann die DHB-Auswahl in der Schweiz mit 23:22. Auch Slowenien ist bisher noch ungeschlagen. Gegen die Eidgenossen gewann der WM-Dritte vor heimischer Kulisse 32:27, wenige Tage später spielte die slowenische Auswahl 26:26 in Portugal. Für die Endrunde in Kroatien (12. bis 28. Januar 2018) qualifizieren sich Sieger und Zweiter jeder der sieben Gruppen sowie der beste Gruppendritte. Die finalen EM-Qualifikationsspiele in Portugal und gegen die Schweiz werden im Juni ausgetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.