MTV Unplugged in Halle mit Peter Maffay

Rockmusiker Peter Maffay hat auch mit seinem neuesten Album „MTV Unplugged“ nach nur wenigen Tagen den ersten Platz der Offiziellen Deutschen Album-Charts erobert. Sein aktuelles Werk, das im Sommer in Halle an der Saale live vor TV-Kameras eingespielt wurde, ist das mittlerweile 18. Nummer-eins-Album des Künstlers und wird von Fans sowie Kritikern gleichermaßen gefeiert.

Bildzeile: Neuer musikalischer Höhepunkt für Rockstar Peter Maffay: Mit seinem von Fans und Kritikern gefeierten Album „MTV Unplugged“ eroberte er bereits zum 18. Mal die Spitze der Album-Charts und kommt mit seiner gleichnamigen Tournee am 25. Februar 2018 auch ins GERRY WEBER STADION. © Wolfgang Köhler

So freuen sich seine Fans bereits heute auf den Start seiner gleichnamigen Tournee mit insgesamt 19 Konzerten, die Peter Maffay gemeinsam mit seiner Band am 25. Februar 2018 auch nach HalleWestfalen in das GERRY WEBER STADION führt. Ob die großen Hits oder Raritäten aus über vier Jahrzehnten Rock‘n’Roll-Geschichte, die Akustikversionen entfalten bei diesem Live-Konzert eine neue Kraft und berühren auf eine noch nie dagewesene Art und Weise. „Ich habe Lust, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Das passt in unsere Zeit, und das passt in unser Leben. Kein Schnickschnack, keine Umwege, sondern eine klare Ausrichtung auf das, was wichtig ist“, sagt Maffay.

Das 18. Nummer-eins-Album wäre allein schon genug Grund zu großer Freude, doch für Peter Maffay stellt diese weitere Top-eins-Platzierung zusätzlich einen neuen musikalischen Höhepunkt in seiner beispiellosen Karriere dar. Denn das aktuelle Werk ist das 18. Album, mit dem er die Spitze der Charts erklommen hat: Das hat niemand vor ihm geschafft. Ab sofort führt er damit das weltweite Album-Ranking an. Kein Künstler hat in irgendeinem Land der Welt mehr Nummer-eins-Alben veröffentlicht als Peter Maffay in Deutschland.

Seine Fans, Musikerkollegen und Wegbegleiter aus der Musikbranche gratulierten Peter Maffay zu diesem herausragenden Erfolg. Doch gibt sich der 68-jährige Künstler wie gewohnt selbst bescheiden: „Was wir machen, ist kein Einzelwettkampf, sondern Mannschaftssport. An diesem Erfolg sind viele Menschen beteiligt: meine Band, Texter und Komponisten, Produzenten, mein Team, langjährige berufliche Partner und meine Familie. Wir freuen uns gemeinsam über die 18. Nummer eins.“

Die Charts werden von „GfK Entertainment“ im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.