Luther in Playmobil im Kloster Dalheim

Nicht nur etwas für Kinder: Ab Samstag (29.7.) bis zum 10. September lädt das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur in Lichtenau-Dalheim (Kreis Paderborn) dazu ein, bedeutende Orte und Ereignisse aus dem Leben Martin Luthers in einem neuen Format zu entdecken. Unter dem Titel „Martin war hier. Luthers Leben in Playmobil“ zeigen sieben Schauplätze das Leben und Wirken Luthers im Spielzeugformat, darunter eine ein Meter hohe Rekonstruktion der Wartburg mit Lutherstube.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bild: Unter dem Titel „Martin war hier. Luthers Leben in Playmobil“ zeigen sieben Schauplätze das Leben und Wirken Luthers im Spielzeugformat, darunter eine ein Meter hohe Rekonstruktion der Wartburg mit Lutherstube.
Foto: Pfarrer Stefan Merz

Das Gewitter in einem Wald bei Stotternheim, der Reichstag zu Worms oder der folgenreiche Thesenanschlag an der Schlosskirche zu Wittenberg sind Geschichten, die den Mythos um die Figur des Reformators prägen. Auf der Galerie des LWL-Landesmuseums präsentiert die Stiftung Kloster Dalheim sieben davon im Miniaturformat. Maßstabsgetreue Landschaften, Burgen und Figuren stellen wichtige Stationen aus dem Leben von Martin Luther nach. Kaiser Karl V., päpstliche Gesandte und andere Weggefährten begleiten den kleinen Playmobil-Luther durch seine wichtigsten Lebensstationen.

Mehr als zehn Jahre hat der evangelische Pfarrer und Hobby-Bastler Stefan Merz gebraucht, um die historische Miniaturwelt rund um die 7,5 Zentimeter kleine Figur der Spielzeugmarke Playmobil® aufzubauen. Merz brauchte Klebstoff, Feile – und viel Geduld. Allein für die zwei mal drei Meter große Rekonstruktion der Wartburg benötigte Merz zirka 2.000 Bauteile des Spielzeugunternehmens Geobra Brandstätter aus dem fränkischen Zirndorf.

Neben der großen Sonderausstellung „Luther. 1917 bis heute“ und der Schau im Grünen „Luthers Garten“ ist die neue Studio-Ausstellung ein weiterer Höhepunkt zum 500. Reformationsgedenken im LWL-Landesmuseum für Klosterkultur.
Eintrittspreise: Erwachsene 9 Euro, ermäßigt 4,50 Euro. Für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt während der Sonderausstellung frei.

Weitere Informationen unter Telefon 05292 9319-0.
http://www.stiftung-kloster-dalheim.lwl.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.