Für Schulklassen ist die Ausstellung „Machtwort! Reformation in Lippe“ kostenlos

Für Schulklassen ist die Reformation kostenlos!
Das Referat Kirche und Schule der Lippischen Landeskirche übernimmt für Schulklassen, die die Ausstellung „Machtwort! Reformation in Lippe“ besuchen wollen, die Eintrittskosten und die Führungsgebühr.

„Wer Gutes tun will, muss es verschwenderisch tun“ sagte Martin Luther. Die Lippische Landeskirche und das Landesmuseum wollen Gutes tun. Um möglichst allen interessierten Schulklassen einen Besuch dieser Ausstellung zu ermöglichen, übernimmt nun das Referat Kirche und Schule der Lippischen Landeskirche die Eintrittskosten und die Führungsgebühr.

Bild: Reformation leicht erklärt in Führungen und Mitmachaktionen / Foto Lippisches Landesmuseum Detmold

Besucher sind beeindruckt von der Sonderausstellung zur Reformation in Lippe. Ein Mönch und Theologieprofessor wendet sich gegen seine Kirche. Martin Luther veröffentlicht 95 Thesen und löst eine Kirchenspaltung aus. Dieser Glaubenswandel war ein jahrzehntelanger Prozess, dessen Ursachen weiter in die Geschichte zurückreichten. Wenige historische Ereignisse haben nachhaltig so viel verändert wie die Reformation. Sie hatte tiefgreifende Auswirkungen auf sehr viele Bereiche des Lebens und hinterließ Spuren in Lippe. Aber was bedeutet das alles heute? Wie erklärt man Schülerinnen und Schülern, was Luther wollte – gar nicht so einfach.

Im Landesmuseum bringen altersgerechte Führungen und Mitmachaktionen für Schulklassen diese Epoche nahe. An einer Fülle von Objekten wird ansprechend dargestellt, wie die Umbrüche vor 500 Jahren die mittelalterliche Glaubenswelt erschütterten. Täglich außer montags sind Führungen möglich. Anmeldungen zu den Angeboten an der Information des Lippischen Landesmuseums, an der Ameide 4 in Detmold, telefonisch unter 05231 99250 oder shop@lippisches-landesmuseum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.