Nachtradeln noch Plätze frei

Auf dem wohl beliebtesten Radwanderweg im Kreis Herford in den Sonnenaufgang hinein führt diese erlebnisreiche Radtour entlang des Else-Werre-Radweges von Bad Oeynhausen nach Melle zur Bifurkation. Los geht es am Sonntag, 23. Juli 2017, um 3.00 Uhr morgens. Wer in netter Gemeinschaft radeln möchte, kann sich noch bis zum 14. Juli 2017 anmelden.

Veranstaltet vom Arbeitskreis Else-Werre-Radweg startet das „Else-Werre-Nachtradeln“ bereits um 3.00 Uhr morgens am Werrepark in Bad Oeynhausen. Für die nicht ganz so geübten Radler gibt es die Möglichkeit, die rund 53 km Gesamtstrecke abzukürzen.

Bild: Nachtradel, Copyright Harald Kirchhof

So besteht die Möglichkeit, sich an allen Stationen der Tour noch nachträglich der Gruppe anzuschließen. Eine kleine Rast (circa 15 Minuten), verbunden mit der Möglichkeit der Selbstverpflegung, wird es wie in den Jahren zuvor in Kirchlengern und Bruchmühlen geben. Ziel der diesjährigen Tour ist die Bifurkation in Melle-Gesmold. Dort angekommen wartet in der nahe gelegenen „Ausberger Diele“ gegen 7.30 Uhr ein reichhaltiges Frühstücksbuffet auf die Radlerinnen und Radler.

Die Radler/innen sind in gemäßigtem Tempo von im Schnitt 15 Stundenkilometern unterwegs. Zu schaffen ist die Strecke so auch für ungeübte Fahrer. Auch die Rückreise ab Melle stellt kein Problem dar. Wer nicht zurückradeln mag, kann mit dem Zug die Heimreise antreten. Jede Stunde fahren Züge von Melle nach Bad Oeynhausen, in denen eine Fahrradmitnahme, wenn auch begrenzt, möglich ist.

Eine Anmeldung zum Nachtradeln nimmt die Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Bad Oeynhausen gerne bis Freitag, den 14. Juli 2017, entgegen. Mit der Anmeldung ist ein Startgeld in Höhe von 15 Euro bzw. 12 Euro für Kinder/ Jugendliche im Alter von 10-15 Jahren zu zahlen. Hiermit sind auch die Kosten für das Frühstücksbuffet abgedeckt. Jeder Teilnehmer erhält einen Ansteckbutton, der zur Teilnahme am Frühstück berechtigt.

Die Teilnahme an der Fahrt geschieht auf eigene Gefahr. Für Schäden übernehmen die Veranstalter keine Haftung. Ein verkehrssicheres Fahrrad ist Pflicht und durch jede/n Teilnehmer/in vor Fahrtantritt zu überprüfen! Die Benutzung von Fahrradhelmen wird empfohlen.

Stationen und Zeitplan der „Else-Werre-Nachtradeltour“:
3.00 Uhr: Bad Oeynhausen – Werrepark, 0 km
3.30 Uhr: Löhne – Parkplatz Freibad, 8 km
4.00 Uhr: Kirchlengern – Elsesportplatz, 14 km mit 15-minütiger Pause*
4.15 Uhr: Weiterfahrt
4.40 Uhr: Bünde – Bahnhofstraße / Else, 20 km
5.30 Uhr: Bruchmühlen – Torbogenhaus, 31 km mit 15-minütiger Pause*
5.45 Uhr: Weiterfahrt
7.30 Uhr: Melle – Bifurkation – Frühstück in der „Ausberger Diele“, 53 km

Der Ein- bzw. Zustieg bei der Nachtradeltour ist auch an den einzelnen aufgeführten Stationen möglich.

*Die Pausen in Kirchlengern und Bruchmühlen sind mit Selbstverpflegung!

Bitte melden Sie sich bis zum 14. Juli 2017 bei einer der unten genannten Stellen an! Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich!
Die Teilnehmerzahl ist auf 180 Personen begrenzt. Kinder unter 10 Jahren können leider nicht teilnehmen!

Bei der Anmeldung ist ein Startgeld in Höhe von 15 Euro (Kinder im Alter von 10-15 Jahren 12 Euro) zu entrichten. Das Frühstücksbuffet in der „Ausberger Diele“ ist im Preis enthalten. Die Getränke sind selbst zu zahlen.

Startkarten & weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31/13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, samstags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und sonntags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie in Löhne beim Stadtsportlehrer Peter Steinmeier im Schulverwaltungs- und Sportamt, Alte Bünder Strasse 6, Tel. 0 57 32 / 10 06 13.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.