345. Kammerkonzert der „Musik im Alten Pfarrhaus“ in Beckum-Vellern

Auf dem Programm des Farrenc-Trios, das bereits zuvor im Alten Pfarrhaus musizierte, stehen Werke von Johann Sebastian Bach, Lowell Liebermann, Robert Schumann und Friedrich Kuhlau.Dieses Ensemble mit Friederike Wiechert, Flöte, Lutz Wagner, Cello, und Wolfgang Wiechert, Klavier, das durch Homogenität des Zusammenspiels und Spielfreude der Musiker gekennzeichnet ist, gründete sich 1997 in Münster.

Bildquelle: Farrenc

Friederike Wiechert hat an der Musikhochschule München bei Prof. Paul Meisen studiert.
Noch während des Studiums trat sie ihre erste Stelle als Soloflötistin des Sinfonieorchesters Lübeck an, es folgten Engagements im Estnischen Nationalorchester Tallinn und im Sinfonieorchester Münster. Neben der Orchestertätigkeit trat sie auch regelmäßig als Solistin und als Kammermusikerin auf.

Lutz Wagner erhielt seit seinem 10. Lebensjahr Cellounterricht. Er studierte u.a bei Friedrich-Jürgen Sellheim, Johannes Goritzki und André Navarra,
Er ist Preisträger des Louis-Spohr-Preises 1987 und des Internationalen Streichquartett-Wettbewerbs in Bubenreuth 1993 und ist seit 1991 beim Sinfonieorchester Münster. Hinzu kommt eine große Bandbreite solistischer und kammermusikalischer Aktivitäten, die von Duo-Programmen bis zum Streichquartett reichen. Lutz Wagner hat Aufnahmen für den Rundfunk und auf CD eingespielt.

Wolfgang Wiechert absolvierte an der Musikhochschule Köln ein Klavierstudium bei Prof. Aloys Kontarsky. Neben ständiger Konzerttätigkeit als Klavierbegleiter bei Kammermusik- und Liederabenden kann er auf Verpflichtungen als Dirigent, Solorepetitor und Hochschuldozent verweisen. Seit 2012/13 ist er Mitglied des Ensembles der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf/Duisburg.

Karten unter 02521 29 222 – buergerbuero@beckum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.